Genossenschaft

Gemeinschafts

antennenanlage

Euthal

                                                     Partnernetz der upc

Wir begrüssen Sie auf unserer Homepage

 Wie geht's weiter!



        Was ändert für die Genossenschafter ab 2017


  • Wir sind nicht mehr der GGAE, sondern der upc als Kunden unterstellt.
  • Die Rechnungsstellung für den Grundanschluss von upc erfolgt wie bisher an den Eigentümer, der wie bisher mit dem Mietzins verrechnet werden kann.
  • Wie Vertraglich vereinbart, bleibt er im Jahr 2017 für bestehende Kunden gleich wie bisher  bei der GGAE! (ab dem Jahr 2018 wird der Preis auf das Niveau wie in Einsiedeln angepasst.)
  • Bei Problemen ist ab dem 1.1.12017 die Störungsnummer der upc zu kontaktieren.




Nach dem positivem GV Entscheid zum Verkauf der GGAE an die upc


  • Wir sind mit der upc an Vorarbeiten zur Vertragsunterzeichnung tätig.
  • Es werden noch Dokumente von GGAE Verträgen eingesehen.
  • Schriftliche Orientierung an die Genossenschafter (im November)
  • Abklären und ausarbeiten von Mitgliederlisten, finale Abonnentenzahlen per 31.12.2016
  • im Januar Orientierungsversammlung betreffend Eröffnen der Liquidation GGAE


Wichtige Infos für unsere TV Nutzer auf dem Campingplatz Euthal

Kündigung der TV Anschlüsse auf den 31.12. 2016
Anlässlich der Generalversammlung der GGAEuthal vom 31. Mai 2016 wurde dem Verkauf der Anlage an die upc auf den 31.12.2016 zugestimmt! Im Vorfeld der Verhandlungen hat die upc schon mitgeteilt, dass sie das Netz auf dem Campingplatz nicht übernehmen werde. Zugleich sichert upc zu, dass sie das Signal für den Weiterbetrieb, auch in Zukunft bereitstellen wird. Wir seitens der GGAE nahmen mit Frau Sandra Marty Kontakt auf, um über diese Gegebenheit zu informieren.
Folgende Punkte wurden mitgeteilt:

  • Die Bewirtschaftung der Anlage auf dem Camping durch die GGAE wird mit dem Verkauf des Netzes auf den 31.12.2016 gekündigt.
  • Der Vorstand ist der Meinung, dass die GGAE die funktionstüchtige Anlage (sämtliche Verteilkästen und Leitungen) auf dem Campingplatz für den Betrag von 1 Fr. an Sandra Marty verkauft und somit von weiteren Verpflichtungen entbunden wird.
  • Die Leitungen ab den Verteilkästen zu den Wohnwägen sind Eigentum der Wohnwagenbesitzer und stellt somit kein Diskussionspunkt.
  •  Die Künftige Bewirtschaftung könnte durch unseren Service Monteur der Cablegroup zu ähnlichen Konditionen weitergeführt werden. (Neuanschlüsse und Abgänge)
  •  Der Administrative Aufwand wäre durch den Campingplatzbesitzer zu tätigen.

Somit sind die Grundbedingungen für einen Weiterbetrieb dieser Anlage gegeben.
Leider hat sich Frau Sandra Marty nicht für diesen Schritt entscheiden können, da sie die Meinung vertritt, dass sie nicht verpflichtet ist, zum Platz auch einen TV Anschluss zur Verfügung stellen zu müssen.
Wir bedauern es sehr, dass der Entscheid gegen einen Weiterbetrieb der Anlage gefällt wurde. Somit muss die GGAE die funktionierende Anlage nach dem 1.1.2017 zurück bauen.
Der GGAE ist es sehr daran gelegen, für die angenehme Zusammenarbeit mit der Verwaltung des Campingplatzes seit vielen Jahren zu danken, ebenso allen Nutzern unseres Angebotes.
(Dieses Schreiben wird an jeden TV Nutzer verschickt.)
Mit freundlichen Grüssen
Verwaltung der GGAE
Präsident
Urs Bürgi

betreffend Netzverkauf mit der upc auszuarbeiten. Somit konnte Hr. Jungo von der Rechtsabteilunmit der upc auszuarbeiten. Somit konnte Hr. Jungo von der Rechtsabteil

 Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

25280